comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

17.7.04

FILMKRITIK Spider-Man 2: " Superhelden sind nicht zu beneiden. Die aus der amerikanischen Comicschmiede Marvel schon gar nicht. Daredevil ist blind, Batman ein dröger Snob, die X-Men sind todeinsam, und Supermans Liebe zu Lois Lane darf nimmer sein. Alle leiden unter ihrer übernatürlichen Helden-Berufung, die ein natürliches Leben unmöglich macht und ständig mit der Privatsphäre kollidiert. Manchen verfolgt sein Schicksal bis in den Wasch salon: Als Peter Parker sein einziges weißes Hemd aus der Trommel zieht, stockt er entsetzt – es ist voller roter und blauer Flecken. Er hat das gute Stück zusammen mit seiner Spiderman-Kluft gewaschen!" (Sächsische Zeitung, 07.07.2004)