comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

17.7.04

VOR ORT Erlangen-Bericht: "Der Comicbranche geht es schlecht, aber das Jammern geschieht auf hohem Niveau. Das Strohfeuer der achtziger Jahre, als der Branchenführer Carlsen 120 Titel pro Jahr ausgeliefert hat, ist schon lange abgebrannt. Und auch die kurzfristig neu belebte Heftchenszene in den Neunzigern konnte den Verlagen nur ein vorübergehendes Käuferinteresse verschaffen. "Deutschland ist eher ein Sammler- als ein Lesermarkt", urteilt Bernd Kronsbein, Cheflektor des kleinen, aber agilen Thomas Tilsner Verlags." (Morgenpost.de, 12.06.2004)