comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

8.8.05

REZENSION Barfuß durch Hiroshima: "Eine "filmische Bildersprache und schonungslose Direktheit" schrieb Martin Frenzel den Mangas des japanischen Zeichners Keiji Nakazawa zu. Ausschnitte aus dessen vierbändigem Comic "Barfuß durch Hiroshima" waren am Samstag im Rahmen einer Veranstaltung auf dem Löwenplatz zu sehen, die dem 60. Jahrestag des Atombombenabwurfs durch die Amerikaner auf die japanische Großstadt gewidmet war." (Main-Rheiner, 08.08.2005)