comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

5.10.05

INTERVIEW Flameboy im Gespräch: "Falls ich Superhelden-Geschichten gezeichnet hätte, wäre mir wohl höchstens halb so viel Aufmerksamkeit geschenkt worden. Aber auf Grund der Art der Bücher, an denen ich gearbeitet habe, denke ich, dass ich mehr Aufmerksamkeit bekommen habe, als ich eigentlich verdient hätte. Deshalb möchte ich meine Personalien nicht bekannt geben. Ich denke, die meisten Leute wissen, dass ich in England lebe. Falls es sich besser macht, kannst du das auch streichen und schreiben, dass ich wirklich ein Dämon namens Flameboy aus der Hölle bin, der nach Befreiung sucht. Dies könnte sogar wahr sein." (Zisch, 04.10.2005)