comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

7.10.05

REZENSION Yossel, Von Dieben und Denunzianten, Barfuß durch Hiroshima: "Yossel ist ein 13 Jahre alter Junge, der später Comiczeichner werden will. Yossel und seine Familie sind Juden. Sie leben in den vierziger Jahren im von Deutschland besetzten Polen, was bedeutet, dass sie erst in das Warschauer Ghetto und später in das Konzentrationslager Auschwitz gebracht werden. Das ist die Geschichte des Comiczeichners Joe Kubert, der allerdings das Glück gehabt hatte, mit seiner Familie noch rechtzeitig ein Visum für die USA zu bekommen." (Echo Online, 07.10.2005)