comikado

Pressespiegel: Comics und Cartoons.

19.12.05


REZENSION Persepolis: "Es sind die Erinnerungen von Marjane Satrapi selbst, die sie hier in klaren, minimalistischen Schwarz-Weiß-Bildern aufzeichnet. Die Autorin wuchs genau in jener Zeit in Iran auf, erlebte im Alter von elf Jahren den Sturz des Schah und danach jenen Wandel, der aus dem Land einen autoritären Staat machte." (Jetzt.de, 15.12.2005)